20. November 2008

So, jetzt ist es soweit...

...Frau Wocken hat ne Riesenwut!!!!

Wenn ich den Bauer erwische, bekommt er was zu hören!!

Nicht nur, dass es draußen stinkt wie in einem Saustall, drinnen mieft's jetzt auch *uaaaaah*

Ursache? Meine "lieben" Katzen, die ihren täglichen Spaziergang über die gülleverseuchte Wiese machen müssen!

So, habe Schnauze voll, die Katzenklappe wird dicht gemacht, das Katzenklo reaktiviert und die Stubentiger haben Hausarrest!!
Wenn die zwei aus ihren Verstecken auftauchen, werden sie gebadet und danach gefönt.

Hoffentlich regnet's bald, dann ist der Gestank weg und die Miezen wollen nicht raus *hoff*

Kommentare:

  1. Hui wir hatten das hmmm vorletzte Woche.
    Ich dachte die schmeissen die Gülle direkt in meinen Garten oder in die Wanne.
    Ich habe an dem Tag noch Wäsche unten aufgehängt, und dabei das Fenster geöffnet gehabt. ich musste alles nochmals waschen. So stinkig bin ich noch nie gewesen.
    Und so gestunken hat es noch nie, und hier, auch auf dem Lande, richt man Gülle oft...
    Also ich kann deine Wut total verstehen
    LG
    Jea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,

    Du Arme! Ich kann das gut verstehen. Zwar wohne ich in Berlin- aber am Rand, neben uns Felder, die auch gern mal zu verklappen für Gülle missbraucht werden. Manchmal stinkt es grauenhaft.
    Wenn ich mir vorstelle, das mir dazu noch 8 kleine Katzenpfoten was davon in die Wohnung tragen. Au weh...

    Ich hoffe, Du bekommst den Mief schnell wieder raus. Die Kätzchen mögen den Geruch wohl ganz gern, wenn sie da so oft herumstrolchen...
    Da hilft es wohl nix, Klappe zu wenn der Bauer unterwegs ist...

    Mitfühlende Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Du willst Deine Katzen baaaaaden??? Na dann viel Erfolg......Du arme..
    Tröste Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja