27. Januar 2009

Schon wieder ausgezogen...

...sind die beiden Schafsmädels, die mir am Wochenende von den Nadeln gesprungen sind.

 

Fräulein Georgina Schnuzelmeier wohnt seit Samstag bei meiner Nichte Selina. 

IMG_5854

Sie ist wie ihre beiden Vorgängerinnen aus Formosa vom Rödel mit 3er Nadeln gestrickt.

Die Arme und das Schnäuzchen sind aus Polyschaf von Rewe. Georgina liebt Schokolade, deswegen auch der dunkle Teint und die stämmigen Ärmchen und Beinchen

 

Schäfchen Nr. 2 heißt Molly Schnuzelmeier und hat mich ganz schön Nerven gekostet

IMG_5855

Sie ist zu Timo, dem Sohn meiner Freundin ausgewandert. Da ein weißes Tierchen gewünscht war und ich nicht nach Augsburg zum Rödel wollte, hab ich hier vor Ort ein Knäuel Rico baby teddy mitgenommen.

Das werde ich im Leben nicht mehr kaufen! So beschissenscheiden zu vernadeln, da bleib ich lieber bei meinem Formosa. Das ist zwar nicht so puschelig, macht aber keinen Ärger.

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,
    auch wenn die Schäfchen Nerven gekostet haben,
    sie sind wirklich Toll geworden.
    Wie lange strickt man denn an so einem Schäfchen?
    lg simone

    AntwortenLöschen
  2. Süß sind die zwei geworden! Ich "muß" auch noch mindestens drei davon auf die Welt helfen. Aber momentan plagt mich die "Schaf-Unlust".

    LG
    Suse

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,

    schön sind deine Schäfchen geworden.

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,

    Deine Schafchen sind der Hit. SUPERSÜß!!!

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja