23. Februar 2009

I don't like mondays

Besonders wenn sie anfangen, wie dieser heute.
Ich hab besch***** geschlafen, weil 1. jemand den Wecker im Büro auf 4 Uhr gestellt hat, 2. der Wecker von meinem Mann um halb fünf gerasselt hat (da war ich gerade wieder eingeschlafen) und 3. der Kurze bei uns im großen Bett gepennt hat und ich ständig Arme oder Füße im Gesicht hatte.
Weiter gings mit damit, dass der Nachwuchs gerade mal wieder seine Grenzen ausloten muß und sich bei fast allem erstmal verweigert. Deswegen sind wir auch noch zu spät im Kiga angekommen und wir mußten klingeln und das hasse ich wie die Pest.
Dann hab ich noch entdecken müssen, dass uns irgendsoein Ars****** letzte Nacht in die Einfahrt gereihert hat.
Meine Laune ist sowas von im Keller und seit langem könnte ich wieder eine Zigarette vertragen.

Die Wockenproduktion hinkt auch hinterher. Ich wollte schon längst die Päckchen für meine Sockenprinzessinnen fertig haben, aber irgendwie komm ich nicht weiter.

Passend dazu ist dieser Song:

Kommentare:

  1. Nimm´s nicht übel Tanja, das passiert mir auch des öfteren. Heute haben sie mal lang geschlafen (bei uns ist heute und morgen der KiGa zu), warum auch immer. Dafür liegt Vinci und schläft schon wieder, olle Erkältung. Linnea testet ihre Grenzen zur Zeit auch ganz enorm, muss wohl das Alter sein. Dafür bockt der andere, da müssen wir wohl einfach durch...

    GLG
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,

    davon kommt mir einiges bekannt vor. Vor ein paar Nächten hat sich bei uns der Rauchmelder im Schlafzimmer gemeldet. Ohne Grund. Da ist man erstmal wach. Und mit den Grenzen auslosten : dazu kann ich nur sagen, dass es wohl nie ein Ende nimmt. Selbst mit 13 wird das noch voll ausprobiert, wie weit man denn wohl gehen kann *grummel*. Naja, ich sag immer : spätestens wenn sie Heiraten ist auch das vorbei ...

    Liebe Grüße und eine ruhige und entspannte Restwoche

    Melli

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja