12. Februar 2009

Mal wieder ein...

...Test, ich liebe sie und mache gerne mit. Wobei der erste Satz nicht so ganz stimmt, ich bin eigentlich ein Mensch, der nach dem Prinzip "Wer Ordnung hält, ist bloß zu faul zum Suchen" lebt

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

Frau Wocken gibt sich sehr beherrscht bzw. diszipliniert und besitzt einen ausgeprägten Ordnungssinn.
Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.
Frau Wocken ist anderen Menschen gegenüber immer offen und aufgeschlossen.Der Umgang mit Menschen macht ihr Spaß,der ideale Arbeitsplatz ist da, wo sie mit anderen Menschen zu tun hat.
Sie arbeitet sehr genau und zeichnet sich durch rationales, analytisches Denken aus.
Frau Wocken ist sehr stark um Gerechtigkeit bemüht.
Sie versucht stets, sich für andere einzusetzen.
Frau Wocken ist ein impulsiver und phantasievoller Idealist.
Frau Wocken legt sehr viel Wert darauf, dass sie von der Umwelt ernst genommen wird.
Privat- und Berufsleben trennt sie sehr stark voneinander.

Diese Deutung wurde auf den Seiten von www.graphologies.de erstellt.

Entdeckt bei Catrin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja