31. Dezember 2010

Jahresrückblick 2010

Gerade hab ich ihn bei Frau Krümelmonster entdeckt und selbstverfreilich muß ich denn auch posten.

2010 zum ersten Mal getan? 
Einen Pulli und einen Rock gestrickt.
2010 nach langer Zeit wieder getan?
Zuhause bei meiner Familie geblieben
2010 leider nicht getan?
Ein paar unnötige und vor allen Dingen ungute Bekanntschaften beendet.
Der hirnrissigste Plan?
Stashabbau
Die gefährlichste Unternehmung?
Autofahren bei Schnee und Eis
Der beste Sex?
Ha, das wollt Ihr jedes Jahr wissen, aber Genießer schweigen…
Die teuerste Anschaffung?
Mein Auto
(Un)Wort des Jahres?
Familienmanagerin, das bin ich jetzt und ich bin seit langem wieder richtig glücklich und ausgeglichen
Zugenommen oder abgenommen?
Erst massiv ab, jetzt wieder ein bißchen zu.
Stadt des Jahres?
Keine, ich bin und bleibe Landei ^^
Alkoholexzesse?
Nein, aus dem Alter bin ich raus. Aber nach dem letzten Weiberabend hab ich die drei Weizen bitter bereut, schei* Migräne
Davon gekotzt?
Jupp, aber der Alkohol war absolut nicht schuld.
Haare länger oder kürzer?
Gleichbleibend schulterlang
Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Keine Ahnung
Mehr Kohle oder weniger?
Weniger, aber dafür glücklicher
Mehr ausgegeben oder weniger?
Etwa gleich wie im Jahr zuvor.
Mehr bewegt oder weniger?
Auf jeden fall mehr, alleine der Bügelberg ist deutlich geschrumpft.
Höchste Handyrechnung?
Knapp 25 Euronen.
Krankenhausbesuche?
Nein, Gottseidank nicht *schnelldreikreuzemachundaufholzklpof*
Verliebt?
Ja, in meine Männer.
Getränk des Jahres?
Kaffee und Weizen
Das leckerste Essen?
Unser Hochzeitstagessen im Steakhaus.
Most called person?
Der Lieblingsmann
Die schönste Zeit verbracht mit...?
Meiner Familie, was sonst?
Die meiste Zeit verbracht mit...?
Meinem Sohn, endlich!
Song des Jahres?
“Burning To The Ground” von Nickelback, in Erinnerung an ein hammergeiles Konzert.
CD (Album) des Jahres?
“Dark Horse” by Nickelback
Blockbuster des Jahres?
Avatar
Buch des Jahres?
Alle Klufti-Krimis
Konzert des Jahres?
Nickelback in München
TV-Serie des Jahres?
"Der letzte Bulle". Hennig Baum ist genau der Typ Mann, der mir gefällt.
Erkenntnis des Jahres?
Verlorenen Zeit holt man nie wieder auf *seufz*
Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Nervige Nachbarn, Antibiotika, das frühe Sterben lieber Menschen
Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte? 
Zuhören, aber das fällt Jungs anscheinend immer schwer.
Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Hm, keine Ahnung. Aber ich hoffe, dass alles was ich verschenkt habe gut angekommen ist.
Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Liebe
Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
“Mami, ich hab Dich lieb!”
Die größte Enttäuschung?
Es gab viele kleine Enttäuschungen, aber keine die mich besonders belastet.
Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Hausfrau zu werden.
Schlimmstes Ereignis?
Der Tod
Schönstes Ereignis?
Der Skiurlaub mit meinen Männern
Drei Ereignisse im weltlichen Geschehen, die mir im Kopf hängen geblieben sind?
Horst Köhler tritt zurück, Erdbeben in Haiti, LEEEEENAAAA
2010 war in einem Wort...
wechselhaft

So, das war mein Rückblick, mir bleibt nur noch Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2011 zu wünschen. Feiert schön, genießt das Feuerwerk und freut Euch auf den Neubeginn!

1 Kommentar:

  1. Liebe Tanja,

    ich wünsche Dir ein superschönes Jahr mit ganz viel Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!

    Ganz herzliche Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja