15. Oktober 2012

Stoffmarktbeute

Zuallererst, es gibt leider keine Fotos vom Markt, ich habe leider meine Knipse zu Hause vergessen. Ein paar Bildchen findet Ihr hier.

Und nun zur Story:

Am Samstag ging es mit Stephanie und vier Nicht-Bloggerinnen per Zug nach Fürth auf den Stoffmarkt. Für mich war es das erste Mal und ich muss gestehen, dass mich die Auswahl an Stoffen und die Massen an kaufwütigen Frauen etwas überfordert hat.

Das hat sich aber nach dem ersten Rundgang gelegt und ich habe kräftig zugeschlagen ;-)

Nach einem leckeren Mittagessen beim Italiener haben Steffi und ich uns ausgeklinkt und haben einen kleinen Stadtrundgang gemacht. Für das nächste Mal weiß ich aber, dass ein Trolley nicht die verkehrteste Idee ist. Vollbepackt mit Tüten durch die Fußgängerzone ist echt anstrengend und  - jetzt dürft Ihr mich gerne auslachen- ich habe tatsächlich einen kleinen Muskelkater im rechten Oberarm.

Besonderes Highlight auf der Heimfahrt war der “Jukebox Hero”, die zwei Euro waren es mir wert *gg*

 

Und das alles hab ich mir gegönnt:

IMG_3027_1_1

Jede Menge Jersey, Jeansstoff, zwei BW-Drucke und Wachstuch.

1 Kommentar:

  1. Liebe Tanja, ja da musste ich bei Deinem Bericht schon schmunzeln. Schau mal hier, wie es mir bei meinem ersten Stoffmarktbesuch erging ;-)
    http://kuestensocke.blogspot.de/2011/09/lange-arme.html

    LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja