14. November 2012

Sempfig

Meint Ihr, dass ich grad eine Strickflaute habe. Neeeeeeeeee, ich war nur zu faul zum Fäden vernähen und Bilder machen ;-)

Kalt ist es geworden und die erste dicke Erkältung, die mich eine Woche in die Waagrechte gezwungen hat, habe ich endlich hinter mir.  Ohne wollige Begleiter geht es einfach nicht mehr und und deshalb wurde passend zu dieser Mütze ein Halswärmer und die Stulpen genadelt.

 

Honigsenf

Garn: Junghans Merino Classic Fb. 240481

Muster: honey cowl mit Abwandlung  

Verbrauch: 240 g

 

Sempfeulen

Garn: wie oben

Muster: Owl Mitts 

Verbrauch: 48 g

Kommentare:

  1. Sieht super aus und sehr praktisch:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe der Saison! Stylish und schön warm! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Ahh, der Schal, ääh cowl, sieht gut aus, ist das ein Muster, das auf beiden Seiten gleich aussieht?
    LG
    Siggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Und nein, auf der Rückseite hat er ein anderes Muster. Im Bild sieht man es ganz oben und auch auf der Patternseite bei ravelry ist ein Foto drin, wo man die Rückseite sieht.

      Löschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja