28. Oktober 2008

Uaaaaah

Ich habe gerade erfahren, dass morgen die Fa. Fischer anrückt, um die neuen Fenster und Rolläden auf der Südseite einzubauen.

Das heißt für mich, heute Wohnzimmer und Schlafzimmer räumen und morgen in eine eiskalte Wohnung kommen *brrrr* Bei uns sind Temperaturen bis maximal fünf Grad angesagt.

Danach darf ich die gesamte Bude saubermachen, weil der feine Staub überall hinzieht. Dann habe ich ein paar Wochen Ruhe, bis zur nächsten Baumaßnahme. Der Wohnzimmerteppich kommt raus und der Estrich muß angeglichen werden, um dann Parkett oder einen Linoboden verlegen zu können.

Kommentare:

  1. Hi Tanja,

    das wird aber sehr kalt morgen! Hast du nicht ein warmes Plätzchen an das du dich zurückziehen kannst??

    Das wär mir echt zu kalt! Brrrr...

    GGLG
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Hey Tanja,
    Wärmflasche raus, Schlafzimmer zum Familienkuscheln freigeben und bei einer guten Tasse Tee/Kaffee entspannt der Putzarbeit entgegen gehen. (Du tust mir leid) ich hatte das vor 2 Jahren als uns unser Vermieter 2 Tage vorher Bescheid gab.
    Grüßle Beate

    AntwortenLöschen
  3. Igitt, Handwerker im Haus *grusel* Ich hoffe, Du überstehst es trotz Kälte usw. gut.
    Keine Eile wegen der Nadeltasche, ich hab ja auch die Socken noch nicht für Deinen Sohn (weiß aber auch immer noch nicht, in welcher Größe)
    GlG, Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    na da drücke ich die Daumen das alles gut gegangen ist. Handwerker im Haus ist immer eine komische Sache man weiß nie wirklich was wird. Und wenn ich den Namen Firma Fische höre grußelt es mich immer erinnert mich an Fischer Fertighaus.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja