17. Februar 2009

Es schneit...

...das ist ja nichts Besonderes, gerade zu dieser Jahreszeit.

Ich mag den Winter und da gehört Schnee einfach dazu, auch wenn ich in vielen Blogs lese, dass doch endlich der Frühling kommen muß.
Hallo??? Es ist Mitte Februar, wir leben in Mitteleuropa und es hat Temperaturen unter Null!!
Sicherlich ist es ein relativ kalter und schneereicher Winter, aber was solls? Ändern kann eh keiner was.

Das Einzige, was ich nicht so toll finde ist, dass es hier momentan fast zu warm ist und alles antaut, und ein paar Stunden sollen die Temperaturen fallen (bis - 12°). Ich freu mich schon aufs Heimfahren

Kommentare:

  1. Liebe Tanja,
    genau das ist ja der Grund, warum ich meine, es reicht mir langsam. Es schneit, die Sonne scheint, es taut, es wird nachts kalt und die Glätte ist vorprogrammiert. Gegen einen ordentlichen Winter habe ich nichts, aber gegen das ständige Straßenbahnfahren, weil es glatt ist.
    Liebe Grüße und komm gut heim, Catrin.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    hier schneit es auch schon den ganzen Tag und am Morgen lagen gute 10 - 15 cm Neuschnee. Ich finde es auch sehr schön, die Kids noch viel schöner. So richtig Schnee hatten wir in diesem Winter noch nicht, denn das bissle Schneegestöber dazwischen zählt nicht. Leider ist auch hier der Schnee mehr nass. Es bleibt zwar liegen, aber die Straßen sind Matsch und rutschig. Mal sehen, was die Nacht bringt. Wenn es richtig kalt wird, ist es morgen nicht schön auf den Straßen.
    Aber Du hast Recht: Es ist gerade mal Mitte Februar und noch haben wir Winter. Ich hätte jetzt zwar nichts gegen Frühling gehabt, aber wenn wir jetzt noch vier Wochen Winter und Schnee haben und dann kommt der Frühling ist es auch bestens :o)
    GlG aus dem tief verschneiten Erding - Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,

    ich finde auch, für Frühling ist es noch zu früh. Letztes Jahr um die Zeit lagen die Themperaturen bei uns zwischen 15 und 20°. Und das war auch niemandem recht. Und wie du schon sagst : wir können es eh nicht ändern. Zum Glück ...

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    dass wir langsam auf den Frühling warten, liegt garantiert daran, dass wir schon lange nicht mehr einen so langen, kalten und schneereichen Winter hatten. Früher war das Gang und Gäbe, OK, aber seit etlichen Jahren war es doch eher nur regnerisch. Und nun hoffen wir jeden Abend, dass wir am Morgen weder die Scheiben freikratzen müssen, noch auf Eiern rutschen. Und bei meiner Anfahrt von 56 km zur Arbeit bin ich nun bei Schnee und Eis gut und gern 2,5 Stunden unterwegs. Und DAS ist nicht zum Lachen.
    Winterzeit - klar. Aber mir reichts nun langsam ;)
    Sei ganz lieb gegrüßt und ich hoffe, du bist gut nach Hause gekommen!
    Sunsy

    AntwortenLöschen
  5. Du sprichst mir aus der Seele. Ich kann das gejammere auch nicht wirklich nachvollziehen. Unsere Mädelz haben gestern endlich mal Schneemänner bauen können. Bisher hatten wir einfach zu wenig und wenn, dann total nass. Wenn ich sie sehen, wie glücklich sie im Schnee spielen - ist doch schön so wie es ist.

    Liebe Grüße
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  6. Du hast absolut recht! Ich mag den Schnee und habe es toll gefunden, als es gestern soo geschneit hat. Leider hat es bei uns um die Mittagszeit Schneeregen gegeben, und das meiste vom schönen Schnee ist wieder weg!

    Liebe Grüsse
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tanja

    nun, jedem das seine:-)
    Geniess den Schnee.


    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja