10. August 2009

Schock für Mami

Kurz vor halb acht klingelt das Telefon, der Lieblingsmann ist dran und teilt mir mit, dass er mit Junior auf dem Weg ins ZK ist. Daniel ist im PENN* ausgerutscht und mit der Schläfe gegen ein Eisenregal geknallt. Das Ergebnis war eine tiefe Platzwunde, die mit fünf Stichen genäht werden mußte. Mein armer Schatz *seufz*

GsD schläft er jetzt. Aber mal schauen, wie die Nacht wird, wenn die Betäubung nachlässt...

Kommentare:

  1. Oh nein.....
    Dann mal gute Besserung dem kleinen Mann und der Mama eine gute Nacht!
    Liebe Grüsse von Patricia

    AntwortenLöschen
  2. autschi und Gute Besserung!
    Solche Anrufe mag ich übrigens auch nicht.

    grüße, sandra

    AntwortenLöschen
  3. Auweh ..
    Gute Besserung für den kleinen Wocken :(...
    Aber lieber "nur" genäht, als schlimmeres.
    Wünsche eine ruhige nacht,
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Ach, du liebes Bisschen! Schock kann ich gut nachvollziehen, hatten wir, als Dennis drei Jahre als war. Bleibt zu hoffen, dass der kleine Herr Wocken auf die eventuell bleibende Narbe an der Stirn genauso stolz ist wie mein Sohnemann ...

    Ich hoffe, ihr hattet eine relativ ruhige Nacht und schick' Sohnemann meine liebsten Besserungswünsche!

    Knuddel*Kirstin

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung für deinen kleinen Pechvogel!
    Liebe Grüße Bonny

    AntwortenLöschen
  6. Dann wünsche ich gute Besserung, viele Grüße Anette

    AntwortenLöschen
  7. ich hoffe, du hast dich von dem schreck erholt.
    dann wünsche ich daniel gute besserung.

    liebe grüsse
    rina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tanja,

    ich wünsche deinem Schatz gute Besserung und das alles schnell und problemlos verheilt.

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  9. Auweia...dann drück ich mal die Daumen das bald wieder alles im Lot ist, achte gut auf Nebenanzeichen wie Übelkeit etc. die auf eine Gehirnerschütterung hinweisen könnten. Puste mal drüber für mich.... by the way: war es Schuld vom P das er ausgerutscht ist weil was aufm Boden lag o.ä.-wg der Haftungsfrage ?? Lg Silvia

    AntwortenLöschen
  10. Oh je, der Arme! Hoffentlich sind die Schmerzen nicht zu schlimm!

    Alles Gute:-)
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Huch, da kann ich deinen Schreck verstehen.

    Wie geht es euch denn jetzt ??

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja