7. September 2010

Doppelpremiere

Gleich zwei Premieren gab es bei diesem Tuch, zum einen hab ich das erste Mal Lacegarn verstrickt und zum zweiten sind auch noch Rocailles eingearbeitet.

Die sind zwar etwas zu groß, aber der SaftHandarbeitsladen hier vor Ort hatte nur eine Häkelnadel in 1er-Stärke da. Aber egal, meine Freundin hat sich trotzdem tierisch darüber gefreut.

Die Fotos sind übrigens grottenschlecht, weil ich abends mit Blitz digifieren musste

 

IMG_8151_1_1

 

IMG_8155_2_1

 

Garn: Flohmarktbeute, Zusammensetzung unbekannt

Muster: Bandana von Kalinumba

Perlen: 4 mm mit Silbereinzug von Rayher

Verbrauch: Mist, mal wieder vergessen zu wiegen *vordenkopfklatsch*

 

Jetzt mach ich das Tuch grad zum zweiten Mal, mit demselben Garn, aber mit kleineren Perlchen *flüstermodusan* und das bleibt dann bei mir *flüstermodusaus*

Kommentare:

  1. Also trotz schlechtem Licht...oder auch gerade deswegen...die Perlen leuchten sehr hübsch im Blitz...dein Tuch ist ganz wunderschön geworden!!
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo tanja
    ohhhhhhhhhhhhh wie schönnnnnnnnnnnnnnn. Dafür sieht man aber die Perlen vieeeeeeeeeeeeeel besser. EIn wunderschönes Tuch .
    Ganz liebs grüessli Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,

    das Tuch schaut klasse aus. Perlen einstricken möchte ich auch mal versuchen. Die Perlen hab ich hier auch schon ne Ewigkeit liegen, mich aber noch nicht dran getraut.

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  4. Das Tuch sieht einfach wunderschön aus, liebe Tanja! Und wie hast du die Perlchen eingestrickt - mittels Häkelnadel oder Zahnseide? ;) - für mich war es bei den San Malo-Handschuhen auch Premiere :) - und ich werde Wiederholungstäter ;)

    Ganz liebe wieder-Alltagsgrüße
    Sunsy

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja