22. Februar 2011

BMB

oder eigentlich “big-money-bag” ist eine ganz tolle Anleitung für einen Geldbeutel. Klasse erklärt, ganz einfach zu nähen und mit vielen Fächern für die unzähligen Karten, die frau so braucht.

Ich glaub ich bin schon wieder infiziert, ich war heute in der großen Stadt und habe Kunstleder eingekauft. Da werden sicherlich noch ein paar viele BMBs draus genäht.

 

IMG_9439_1_1

 

 

 

IMG_9441_3_1

 

Anleitung: Geldbeutel “big-money-bag” von Claudia aka *mein liebstes*

Stoffe: gepunktetes Wachstuch vom Möbelschweden, Rest von Buttinette

Kommentare:

  1. ... super, ich liebe ja auch Geldbeutel zum selbst nähen. Und deine Emma war heute anscheinend lieb zu dir????

    Liebe Grüße von Catrin.

    AntwortenLöschen
  2. Schaut super aus! Mit so kleinem RV und Druckknöpfen... hui soweit bin ich noch nicht. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. oh das gefällt mir richtig gut. nur kann ich leider nicht nähen. aber ich schaue mir immer gerne deine sachen an.
    lg goldie

    AntwortenLöschen
  4. Der/die/das BMD ist total klasse. Bräuchte auch unbedingt mal einen neuen, ob ich es mal probiere?

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Der ist ja hübsch geworden! Hast Du toll hinbekommen!
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Uhi schick, bin schon auf die aus dem Kunstleder gespannt.
    Klasse was Du alles so zauberst :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. das is ja schick, der stoff auf der innenseite is total süß!!!
    liebe grüße
    anja

    AntwortenLöschen
  8. Wow, Frau Wocken, ich bin entzückt! Und das, wo dein Maschinchen doch nicht so arg viel jünger ist als meines, oder?

    Dein Geldbeutel sieht grandios aus! Total begeistert ich bin ;)

    Allerliebste Grüßle
    Kirstin

    AntwortenLöschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja