1. November 2012

Rückblick Oktober 2012

Rückblick

Gelesen: “Noch mehr Hühnersüppchen für die Seele”, “Hab ich selbst gemacht: 365 Tage, 2 Hände, 66 Projekte”

Gesungen: ein Loblied auf meinen Elektronikbastler

Gehört: das Jauchzen eines schneebegeisterten Kindes

Gesehen: die ersten Futtergäste auf dem Balkon

Getrunken: Kaffee, viel Tee

Gegessen: gebratene Leber von der Schwiemu *schmatz*

Gekocht: Tomatenpüree

Gefreut: über supernette Mädels und den einzigen Mann beim OBB III

Gelacht: und wie!

Geärgert: über meine eigene Blödheit (Geldbäume vertragen keinen Frost)

Gegönnt: neue Laufschuhe und –klamotten

Genäht: viele Strickzeugtaschen und Projektbeutel

Gekauft: Medikamente fürs kranke Miezerl (Ja, wie im September)

Gespielt: UNO Extreme, Kokoriko

Gefeiert: den ersten Sieg der F-Jugend

Gefühlt: Glück, Angst, Trauer

 

gefunden beim Schäfchen

Kommentare:

  1. Oh mein Gott, wie geht es denn Deiner Schwiegermutter jetzt?
    So ohne Leber...?
    *kicher*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gacker* mein Zweitname ist Hannibal ;-)

      Löschen

Um Missbrauch zu vermeiden, werden Kommentare moderiert und erst nach Prüfung sichtbar.
Danke für Dein Verständnis ♥

Grüßle

Tanja